• 1,4 Mio. Aktien zu EUR 1,01 je Aktie gezeichnet
  • 30% der neuen Aktien stammen aus Ausübung des Bezugsrechts
  • Securize mit neuem Kapital gut für Reverse-IPO Gespräche gerüstet

München, 21.03.2022 – Der Securize IT Solutions AG („Securize„) ist es gelungen, trotz schwierigen Marktumfeldes im Rahmen der Barkapitalerhöhung 1,4 Mio. neue Aktien zu einem Preis von EUR 1,01 je Aktien bei bestehenden Aktionären und neuen Investoren zu platzieren. Nach dem Ende der Bezugsfrist am 17. März 2022 sowie der anschließenden Privatplatzierung ist die Kapitalerhöhung damit überwiegend gezeichnet.

Der Zweck der Kapitalerhöhung kann mit dem gezeichneten Volumen vollständig erreicht werden. Es ist geplant, den Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 1.414.000 nach Abzug der Emissionskosten zur Vorbereitung und teilweise auch Durchführung einer Unternehmenstransaktion, bei der eine operative, bisher nicht an der Börse gelistete Gesellschaft übernommen werden soll, zu verwenden. Securize ist in diesem Zusammenhang bereits in Gesprächen mit Unternehmen, die für einen derartigen Reverse-IPO in Frage kommen.

„Mit dem Ergebnis der Barkapitalerhöhung sind wir sehr zufrieden. Das Umfeld im Small und Mid Cap Kapitalmarkt ist durch den Ukraine-Krieg äußerst angespannt. Deshalb sind über den Ausübungszeitraum der Bezugsrechte für unsere Verhältnisse viele Securize Aktien gehandelt worden, so dass sich der Aktienkurs nicht oberhalb des Bezugspreises etablieren konnte. Dennoch haben die bestehenden Aktionäre und neue Investoren gezeigt, dass sie Vertrauen in unsere Gesellschaft haben. Mit dem um EUR 1,4 Mio. erhöhten Grundkapital fühlen wir uns vor dem Hintergrund unserer Pläne sehr wohl. Daher haben wir die Kapitalerhöhung bei diesem Resultat zügig geschlossen“, so Christian Damjakob, Vorstand der Securize.

Von den 1.400.000 neuen Aktien, die von den Zeichnern zu einem Betrag von EUR 1,01 je Aktie erworben werden, wurden im Rahmen des mittelbaren Bezugsrechts der Aktionäre 30,3% der Aktien bezogen. Die verbliebenen 69,7% der neuen Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen und strategisch geeigneten Investoren platziert. Das Emissionsvolumen beläuft sich mit 1,4 Mio. neuen Aktien auf 72,7 % des möglichen Emissionsvolumens von max. 1,925 Mio. neuen Aktien.

Mit der Register-Eintragung der Barkapitalerhöhung wird sich das Grundkapital der Securize von EUR 3.850.000,00 auf EUR 5.250.000,00 erhöhen. Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Freiverkehr der Börse München wird kurzfristig erfolgen.

Bankseitig wurde die Kapitalerhöhung von der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG begleitet. Als Lead Placement Agent war die CapSolutions GmbH aus München tätig.

Über die Securize IT Solutions AG:

Die Securize IT Solutions AG und die mit ihr verbundenen Unternehmen sind Lösungs- und Serviceanbieter im Wachstumsfeld Managed Cloud und Unternehmens-IT Services mit integrierter Cyber-Sicherheit. Ergänzt von IT-Beratungs- und Softwarelizenzgeschäft bietet die Securize-Gruppe Cloud Computing-Produkte und Dienstleistungen für Unternehmen mit hohen Sicherheitsanforderungen. Dazu gehört der speziell für größte Cybersicherheit entwickelte SCWP (Swiss Cloud Workplace), ein virtueller Arbeitsplatz, erfolgreich im Einsatz bei Unternehmen in Deutschland und der Schweiz.

Kontakt Securize IT Solutions AG:
Christian Damjakob
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 330
Fax: +49 89 244192 230
info@securize.de
www.securize.de
ISIN: DE000A2TSS58 | WKN: A2TSS5 | Symbol: M14K